DTSA * / VDST-CMAS-Taucher *

Eintauchen in eine andere Welt

Dieser Tauchschein ist der Schlüssel zu einem weltweiten Tauchvergnügen voller Ruhe und Entspannung, aber auch Action. Nach erfolgreichem Kursabschluss erhältst Du einen international anerkannten Tauchschein mit dem Du auf der ganzen Welt an Tauchgängen mit erfahrenen Tauchern teilnehmen kannst. Voraussetzung für die Teilnahme an einem Tauchkurs ist eine gültige Tauchtauglichkeitsuntersuchung.

Der Tauchkurs besteht aus drei Teilen, dem ABC Training und dem Gerätetraining sowie der parallel zur praktischen Ausbildung stattfindenden Theorieausbildung.

Das ABC Training – Training mit Flossen, Maske und Schnorchel
Das ABC Training ist ein kombiniertes Training bestehend aus Konditions- und Apnoe-Einheiten. Hier lernst Du den sicheren Umgang mit Flossen, Maske und Schnorchel. Zudem gibt Dir das Training Sicherheit und schon eine gewisse Routine für das spätere Gerätetraining. Das ABC Training findet einmal die Woche zu unseren Schwimmbadzeiten (Montag oder Donnerstag von 20:00 bis 21:30 Uhr) statt.
Hierfür benötigst Du neben Badesachen inkl. Badekappe, Schwimmbadflossen, Maske und Schnorchel.

Das Gerätetraining
Nachdem wir das ABC Training erfolgreich abgeschlossen haben, erhaltet Ihr von uns als Leihgabe eine Flasche – euer Lufttank für den Tauchgang, einen Atemregler – damit Ihr unter Wasser normal atmen könnt und ein Jacket – mit dem Ihr die Flasche auf eurem Rücken befestigt. Mit dieser Ausrüstung treffen wir uns, einmal die Woche, zu unseren Trainingszeiten im Schwimmbad und gehen die Übungen, welche wir nachher im Freigewässer machen, schon mal bei optimalen Bedingungen durch. Sobald Du alle Übungen sicher beherrschst treffen wir uns an Wochenenden am See und gehen dort nochmals die zuvor trainierten Übungen durch. Hier hat man dann auch die Gelegenheit nicht nur Mittaucher, sondern auch den ein oder anderen Fisch zu sehen. Diese Tauchgänge finden immer im 1:1 Verhältnis statt.

Spätestens für den letzten Schwimmbadtauchgang benötigst Du zusätzlich einen Neoprenanzug mit Eisweste, Füßlinge, Geräteflossen, Handschuhe, Blei und einen Bleigurt. Gerne beraten wir Dich, wenn es um den Kauf der Ausrüstung geht oder fahren mit Dir in das ein oder andere Tauchgeschäft.

Die Theorieausbildung
Parallel zu der praktischen Ausbildung findet einmal wöchentlich die Theorieausbildung statt. Hier erhältst Du alle wichtigen Informationen die Du als Taucher wissen solltest und erfährst sogar noch etwas mehr. An insgesamt 10 Abenden beschäftigen wir uns mit der Tauchmedizin, der Tauchpysik, der Ausrüstung, der Tauchpraxis sowie der Umwelt, wiederholen nochmals die wichtigsten Punkte mit Euch und schließen das Ganze mit einem kleinen Multiple Choice Test ab.

Nach dem Abschluss aller drei Teile bekommst Du Deinen international anerkannten Tauchschein und somit kann das Tauchen richtig losgehen. Zudem erhältst Du durch die Ausbildung und die Abteilungsveranstaltungen einen direkten Kontakt zu den erfahrenen Mittauchern, welche Dich nach der Ausbildung gerne bei Deinen Tauchgängen begleiten.

Wir würden uns sehr freuen, mit Dir den nächsten Tauchkurs zu starten. Bei Interesse und Fragen melde Dich bitte per E-Mail unter glaukos@ssfbonn.de!